Kosten veraltete Geräte Ihrem Unternehmen mehr als Sie denken ?

Veraltete Geräte können Ihrem Unternehmen Zeit und Geld kosten.
 
PCs, die älter als 4 Jahre sind, können neben den Wartungskosten das 1,5-Fache an Reparaturkosten verursachen.
 
Führen Sie zur Steigerung der Produktivität, Erhöhung der Sicherheit und Verbesserung der Effizienz ein Upgrade auf neue, moderne Geräte durch.
 
Verlassen Sie sich nicht auf veraltete Geräte, um Ihr Unternehmen zu schützen und voranzubringen. Es ist an der Zeit, ein Upgrade auf neue, moderne Geräte mit Windows 10, Office und der Intel vPro®-Plattform durchzuführen.
 
 
Neue, moderne Geräte ermöglichen Ihrem Unternehmen Folgendes:
 
- Produktivitätssteigerungen

Neue PCs mit Windows 10 und Intel® Core™ vPro®-Prozessoren der 10. Generation ermöglichen bis zu 1,3-mal schnelleres Office-Multitasking und bis zu 11 Stunden Akkulaufzeit für einen produktiveren Arbeitstag.
 
- Unterstützung der Sicherheit von Dateien

Mit Windows 10 lassen sich Sicherheitsvorfälle, die IT-Support erfordern, schätzungsweise um bis zu 33% reduzieren oder vermeiden. Das neue Intel® Hardware Shield trägt dazu bei, das BIOS als Angriffsfläche zu reduzieren: 75% der befragten IT-Manager gaben an, dass auf der Intel vPro®-Plattform basierte Geräte sicherer sind.
 
- Reduzierung der Gesamtbetriebskosten

PCs, die älter als vier Jahre sind, können neben den Wartungskosten das 1,5-Fache an Reparaturkosten verursachen. 77 % der befragten IT-Manager gaben an, dass neue Geräte mit der Intel vPro®-Plattform und Windows 10 einfacher zu verwalten sind. Hinzu kommt, dass der Wechsel auf aktualisierte Geräte noch nie so einfach war: Windows 10 ist mit 99% der Windows 7-Apps kompatibel und die zukunftsfähigen Grundlagen neuer, moderner Geräte sind so aufgebaut, dass sie die regelmäßig bereitgestellten Windows 10-Updates effizient unterstützen.